Patrik Hévr

 

Geboren 1989 in Prag, begann Patrik Hévr mit fünf Jahren Klavier zu spielen.

 

Von 2001 bis 2009 besuchte er das Gymnasium “Jan Neruda” mit musikalischer Ausrichtung in Prag in der Klavierklasse von Jan Tůma. 2009 – 2012 studierte und absolvierte er erfolgreich am Prager Konservatorium bei Martin Kasík, seit dem Wintersemester 2010/11 bei Prof. Wolfgang Manz an der Hochschule für Musik Nürnberg wo er auch 2016 sein Master mit 1,0 abgeschlossen hat.

Wichtige Impulse erhielt er auch von Prof. Ivan Moravec, Prof. Ivan Klánský, Leif Ove Andsnes ua.

 

Patrik Hévr nahm an Meisterkursen in Deutschland, Tschechien und Norwegen teil, und ist erster Preisträger vieler nationaler und internationaler Wettbewerbe, wie den Wettbewerben "Karlovarská růžička“ (2000), Prague Junior Note (2001), dem internationalen Klavierwettbewerb „Virtuosi per musica di pianoforte“ in Ústí nad Labem (2003) und dem internationalen Smetana Klavierwettbewerb in Pilßen (2004). 2005 gewann er den 3. Preis beim internationalen Klavierwettbewerb “Carl Czerny” in Prag, 2012 gewann er beim Klavierwettbewerb des Prager Konservatoriums.

 

Weitere Erfolge: Internationaler Klavierwettbewerb „Chopin Piano Contest“ der Chopin-Gesellschaft in Hannover 2013, 2. Preis und Publikumspreis, Berthold-Hummel Klavierwettbewerb in Würzburg 2013, 2. Preis.

Seit 2011 ist er Stipendiat der Stiftung The Kellner Family Foundation sowie DAAD, PE-Förderungen für Studierende der Musik e.V., Erna Köhler-Stiftung und Anny Kast-Stiftung. In 2010-2013 Stipendiat der Stiftung The Kellner Family Foundation. Stipendiat PE-Förderkreis für Studierende der Musik e.V(2011) und des Cusanuswerks. Er gibt Solokonzerte mit Orchestern in den wichtigsten Prager Konzertsälen (Rudolfinum, St.Simon und Juda Kirche, etc.) sowie Solo- und Kammermusikkonzerte mit dem Trio Gaubert in anderen Städten in Tschechien, Deutschland (Bayreuth, Nürnberg, München, Saarbrücken, Trier, etc.), in Norwegen, Dänemark oder Italien. Und tritt als Solist in Konzerten u.a. mit der Tschechischen Philharmonie, dem Orchester der Hauptstadt Prag oder Nürnberger Symphoniker auf.